Fließt das Wasser Ihrer Kaffeemaschine langsamer oder stimmt die Temperatur nicht? Spätestens dann ist es Zeit, Ihre Kaffeemaschine zu reinigen.

Faustregel.

Obwohl es inzwischen einige Kaffeemaschinen mit Selbstreinigungsfunktion gibt, muss der Großteil der Kaffeemaschinen selbst gereinigt werden und das sollte man regelmäßig machen! Als Faustregel gilt, spätestens alle zwei Monate muss Ihre Maschine entkalkt und gersäubert werden, um Pilze und Bakterien im Kaffee zu vermeiden.

Reinigung beim Vollautomaten.

Die meisten Kaffeevollautomaten verfügen über ein kurzes Reinigungsprogramm, das, wenn man möchte, täglich eingesetzt werden kann. Sollte Ihr Vollautomat kein Reinigungsprogramm haben, dann entnehmen Sie die Brühgruppe und spülen Sie diese mit warmem Wasser ab. Nur bei starken Verschmutzungen empfehlen wir Spülmittel. Den Behälter für den Kaffeesatz sowie die Auffangschale sollten Sie täglich reinigen, denn genau hier bilden sich am schnellsten Keime. Der Vollautomat muss natürlich auch regelmäßig entkalkt werden. Hier verwenden Sie am besten spezielle Flüssigentkalker, die natürlich bei uns im Shop erhältlich sind! Vergessen Sei nicht auf die Reinigung des Milchschäumsystems, auch hier gibt es spezielle Reiniger, zB. von Jura. 

Siebträgermaschinen.

Immer mehr Kaffee-Puristen schwören auf eine Siebträger-Maschine. Das Herzstück, die Brühgruppe mit dem Siebträger, sollte nach jeder Kaffeezubereitung durchgespült und ausgewischt werden. Dadurch werden Kaffeeöle entfernt, die sich auf dem Sieb festsetzen. Befreien Sie auch die Dampflanze nach jeder Benutzung von den Milchresten. Hier eignet sich am besten ein sauberes, feuchtes Tuch. Lanze abwischen und den Dampf kurz aufdrehen. Das Auffangsieb mit dem Schmutzwasser nicht vergessen – hier bilden sich schnell unliebsame Bakterien.

 

 

 

Kapselmaschine.

Kapselmaschinen haben zwar einen geringen Reinigungsaufwand, trotzdem müssen diese regelmäßig gesäubert werden. Wir empfehlen Ihnen den Wassertank von Hand zu reinigen. Einfach das Wasser ausleeren und mit einem feuchten Lappen auswischen. Der Kapselkäfig sollte ebenso regelmäßig gereinigt werden, denn wenn dieser mit Bakterien ausgestattet ist, dann landen diese natürlich im Kaffee. Auch hier einfach mit dem feuchten Reinigungstuch abwischen und alle abnehmbaren Teile unter fließendem Wasser oder in der Spülmaschine vom Schmutz befreien!  

 

Kaffeepadmaschinen, Filtermaschinen und Co.

Am besten Sie säubern Ihre Kaffeepadmaschinen, Filtermaschinen usw. mit warmem Wasser. Spülen Sie regelmäßig alle abnehmbaren Teile mit warmem Wasser durch und lassen Sie einfach einen Kaffee quasi im „Leerlauf“ runter. Auch das regelmäßige Entkalken mit speziellen Entkalkungsreiniger sollten Sie regelmäßig durchführen. Verwenden Sie keine Zitronensäure, die Säure greift gerne Gummidichtungen an!

 

Noch Fragen?

Bei uns im Shop bekommen Sie nicht nur alle nötigen Reinigungsmittel und Flüssigentkalker für eine saubere Kaffeemaschine, sondern auch eine Top-Beratung von unseren Profis!

 

 

Beratung steht bei uns an erster Stelle!

Foto von Ingrid  More

Ingrid More

Verkauf & Einkauf
Foto von Patrick  Olsacher

Patrick Olsacher

Verkauf & Einkauf
Foto von Aleksandar  Smiljanic

Aleksandar Smiljanic

Verkauf & Garantie