Holzherde - Nostalgiefaktor in der modernen Küche

Können Sie sich noch erinnern, wie Oma Holz nachlegen musste, damit das Essen kocht? Auch in den modernen Küchen findet man wieder öfter einen Holzherd, der nicht nur für Wärme sorgt, sondern auf dem man  köstliche Gerichte zubereiten kann.

Der Trend geht wieder zu mehr Natürlichkeit – auch in der Küche. Die Wiederentdeckung des Holzherdes ist ein Teil davon. Welche Vorteile ein Holzherd in der Küche bringt, haben für Sie zusammengefasst.

Kochatmosphäre.

Der Sonntagbraten schmorrt im Holzherd dahin, die Suppe brodelt auf dem Kochfeld. Kochen wie zu Omas Zeiten, schafft ein ganz spezielles Kocherlebnis mit einem herrlichen Flammenspiel. Die wohltuende Strahlungswärme macht die Küche in den kühleren Monaten zum Mittelpunkt des Familienlebens. 

Viele Möglichkeiten. 

Können Sie Sie noch erinnern, wie Sie mit dem Schürhaken, die eisernen Metallringe entfernt haben, um Holz nachzulegen? Heute arbeiten moderne Holzküchenherde auch mit Kochflächen aus Ceran, wie man Sie von typischen Elektroherden kennt. Auch das Rohr ist heutzutage meist mit einer Temperaturanzeige ausgestattet, sodass ein Holzherd einem E-Herd in nichts mehr nachsteht.

Temperatur individuell regeln.

Auch ein Holzherd bietet verschiedene Temperaturzonen. Ober der Feuerstelle herrscht die größte Hitze, hier kann man am besten Köstlichkeiten braten oder schmoren lassen. Wird weniger Temperatur benötigt, schiebt man die Töpfe ganz einfach immer weiter an den Rand, je nach Temperaturbedarf.

Nachhaltig.

Früher musste man schon kräftig einheizen, damit der Holzofen auf Temperatur kommt. Aber auch Holzherde wurden weiterentwickelt und so kann man heute mit geringen und effizienten Holzverbrauch auch nachhaltig heizen und kochen. Wussten Sie, dass Holz Co2-neutral ist? Holz setzt bei der Verbrennung nur so viel CO2 frei, wie das es vorher während des Wachstums aus der Atmosphäre aufgenommen hat. Aus diesem Grund erfreut sich Holz als Brennstoff zunehmender Beliebtheit.

 Strom sparen.

Wie oft schalten Sie den E-Herd ein? Wie viele Stunden brutzelt der Braten im Backofen dahin? Wie oft läuft die Heizung auf Hochtouren, weil es draußen ungemütlich kalt ist? Mit einem Holzofen schaffen Sie Wohlfühlatmosphäre in den Räumen und sparen gleichzeitig Strom.

Unabhängig.

Der wohl größte Vorteil ist wohl die Unabhängigkeit. Haben Sie sich schon mal überlegt, wie Sie ihrem Baby die Milch wärmen, wenn der Strom ausfällt? Woher bekommen Sie heißes Wasser oder ein warmes Gericht ohne Strom? Stromausfall bei klirrender Kälte betrifft auch Ihre Heizung! Auch wenn es oft nur für Stunden ist, schwere Schneefälle, Unwetter, Stürme beschädigen auch Stromleitungen und knicken die Stromversorgung. Mit einem Holzherd sind Sie auch in Krisenzeiten gut abgesichert, denn er schafft Wärme und bietet die perfekte Plattform um Essen zuzubereiten.

Beratung steht bei uns an erster Stelle!

Foto von Ingrid  More

Ingrid More

Verkauf & Einkauf
Foto von Patrick  Olsacher

Patrick Olsacher

Verkauf & Einkauf
Foto von Aleksandar  Smiljanic

Aleksandar Smiljanic

Verkauf & Garantie