HOME  > UNTERNEHMEN  > GESCHICHTE

Geschichte

Das Stammhaus der Familie More, eines der ersten Geschäfte in der Bahnhofstraße überhaupt, ist heute noch wie damals unverändert in seiner Form. Im Laufe der Jahre blieb man diesem Standort immer treu und erweiterte ihn ständig.

Anfänglich war noch ein Molkereigeschäft sowie ein Arzt in diesem Haus untergebracht.

1918 gründete der Schmiedemeister Georg More seinen Betrieb in Lieserhofen.

1925 kaufte er in der Bahnhofstraße Spittal/Drau ein Grundstück und errichtete das Stammhaus, in welchem sein Eisenwarengeschäft untergebracht war.

Unter dem Motto:"Die Füße in der Stadt Spittal, den Kopf in der Region Oberkärnten" war der Grundstein für das heutige Unternehmen MORE der Spezialist gelegt. Gehandelt wurde damals mit Schuhen, landwirtschaftlichen Hilfsmitteln, Herden, Fahrrädern, Eisenwaren udgl.

1949 übernahm Johann More den Betrieb und baute diesen in mehreren Etappen weiter aus. Ausstellungsräume, Werkstätten und Sprengmittellager wurden errichtet um den steigenden Anforderungen der Kunden im Verkauf und bei Reparaturen gerecht zu werden.

Das Verkaufsprogramm umfasste nun Landmaschinen, Elektrohaushaltsgeräte, Zweirad, Herde und Öfen sowie Sprengmittel.

1986 übernahm Ing. Hans More die Geschäftsführung. Unterstützt durch 35 Mitarbeiter wurde die Marktführerschaft mit den Sparten Elektro- und Haushaltsgeräte sowie Garten, Forst und Kommunal im Raum Oberkärnten weiter ausgebaut.

1998 wurden die Geschäftsräumlichkeiten attraktiv umgebaut und in eigene Abteilungen aufgeteilt. Eine Spezialisierung und noch mehr Dienstleistung wurde notwendig. Im Herbst 2002 wurde die Sparte Landtechnik aufgrund massiver Standortprobleme ausgelagert.

2008 wurde eine neue Werkstättenhalle errichtet und in weiterer Folge die Abteilungen Garten & Forst, Zweirad und Elektro nochmals umgestaltet und erweitert.

MORE der Spezialist ist damit auch in Zukunft ein verlässlicher Partner für seine Kunden.